Bathroom Ideas

Wie nutze ich die vorhandenen Möglichkeiten bei unvorteilhaften Räumlichkeiten? Vor dieser Herausforderung standen wir bei der Einrichtung unseres Badezimmers. Keine einzige freie Wand um Stauraum zu schaffen und dann auch noch ein Fenster in das Stiegenhaus. Nach einigem Überlegen, Messen und Planen haben wir nun ein für uns perfektes Ergebnis.
Der Waschtisch mit Ablagefach wurde vom Tischler genau in die vorhandene Nische neben der Waschmaschine eingebaut. Auf die Waschmaschine selbst wurde auch noch eine weiße Platte gelegt. Einerseits um Platz zu schaffen, andererseits auch um die Waschmaschine etwas zu verdecken.

thumb_20170405_091729530_iOS_1024thumb_20170406_115340674_iOS_1024thumb_20170405_091847656_iOS 1_1024

Der weiße Spiegelschrank oberhalb des Waschbeckens ist eines meiner Lieblingsstücke. Man schiebt einfach den Spiegel zur Seite und hat noch viel Platz für Kosmetikprodukte etc. Den Spiegel habe ich von Impressionen.

thumb_20170405_091958950_iOS 1_1024

Das Fenster zum Stiegenhaus haben wir einfach in Stauraum umgemodelt. Vom Tischler eingebaute Fächer und Türen sind nun ein perfekter Schrank geworden. Durch die weißen Türen wurde der Raum auch wesentlich heller, da das Licht stärker reflektiert wird als zuvor von den milchigen Fensterscheiben.

thumb_20170405_091455705_iOS 1_1024thumb_20170405_091514953_iOS 1_1024

Die Griffe am Waschtisch sowie von dem weißen Schrank sind von Butlers.

Ich hoffe ich konnte euch etwas inspirieren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: